Blog

XING EVENTS Einsteigerseminar

Als Leiterin des Kreisverbandes BVMW Mittelrhein kenne ich das nur zu gut: Die Durchführung hochwertiger Business-Veranstaltungen ist mit großem Zeitaufwand verbunden. Insbesondere der Ticketverkauf, die Veröffentlichung und das Einladungsmanagement binden Personal und sind damit ein echter Kostenfaktor.

Seit wir im Team XING EVENTS benutzen, hat sich der Aufwand deutlich verringert. Die Anzahl der Gäste, nicht erscheinen, liegt jetzt bei weniger als 3%.

Die Zahl der neuen Gäste, die den Verband noch nicht kennen und die wir folglich nicht über unsere CRM Datenbank eingeladen haben, steigt von Mal zu Mal.

Kurzum ein Tool, mit dem Arbeiten Spaß macht!

Deshalben haben Dominic Matheis und ich uns entschlossen zum Thema XING EVENTS eine Seminarreihe anzubieten.

Bei diesem XING EVENTS Einsteiger Seminar lernen Sie, wie das Vermarkten von Events einfacher und effizienter wird. Die Teilnahmegebühr beträgt 299€ (inkl. MWSt.), Frühbucher erhalten 10% Rabatt. Der nächste Termin ist der 19.11.2015 in der Tagungsvilla Weißer Berg.

Zur Eventseite geht es hier.

Ihre Jutta Haupt

Weitere Termine zum XING EVENTS Einsteigerseminar

Seminar – Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING EVENTS

Bericht vom Barcamp Arbeiten 4.0

Nicht nur die Keynote von Gunter Dück zu Beginn des Barcamp Arbeiten 4.0 war inspirierend. Alle Sessions, die ich besucht habe boten einen sehr gehaltvollen Inhalt. Egal ob dieser über eine vorbereitete Präsentation mit anschließender Diskussion eingebracht wurde, wie von Jörn Hendrik Ast zum Thema “Reinventing Organisations”. Oder ob eine Kernfrage und offene Diskussionsrunde der Ausgangspunkt war.

Die vielen interessante Menschen haben das Barcamp zu einer sehr hochwertigen Veranstaltungn gemacht, in der nicht nur über mögliche zukünftige Unternehmens- und Arbeitsformen philosophiert wurde, sondern auch kontrovers über ganz konkrete Probleme des Unternehmers in mittelständischen Unternehmen diskutiert wurde.
“Wie kann ich als persönlich haftender Unternehmer zulassen, dass meine Mitarbeiter Entscheidungen treffen für die ich in letzter Konsequenz gerade stehen muss?” war zum Beispiel eine der Fragen, die immer wieder auftauchten. Brauchen wir hier neue Rahmenbedingungen, die eine umfassende Selbstorganisation der Mitarbeiter zulässt?

Es gibt schon einige Beispiel-Unternehmen in denen moderne Formen der Zusammenarbeit praktiziert werden, auch im Mittelstand.
Natürlich gibt es extrem viel Information zum Thema im Netz, ein guter Ausgangpunkt zum lesen und Nachdenken ist die Webseite des Barcamps und die Tweets zum Thema unter dem Hashtag #Arbeiten40.

Mein Fazit: Absolut empfehlenswertes Thema und Format!

Dominic Matheis